Die besten Angebote von Rehabilitationsaufenthalten und medizinischen Behandlungen in Polen. Günstige Preise und ein breites Spektrum von Dienstleistungen ...

Medizintourismus aus Deutschland nach Polen

gallery cover

Wie meinen Sie, soll ich mich in Polen behandeln lassen? Sind die polnische Kliniken und Krankenhäuser gut? Worin besteht der Unterschied? Muss ich dafür bezahlen?

Die Gesundheit ist der größte Wert des Menschen. Es ist eindeutig, dass die Menschen möglichst viel Geld ausgeben können, um gesund und fit zu bleiben. Jedoch immer kann gesagt werden, ich will mehr, ich habe noch viel an meinem Körper zu retten, heilen, verbessern. Deswegen wurden solche Ländern wie Ungarn oder Polen so als Ziel des Medizintourismus gewählt. Hier werden medizinische Behandlungen über die Hälfte billiger angeboten.

Mehr als 300.000 Deutsche pro Jahr lassen sich im Ausland behandeln. Dabei werden unter anderen Polen und die Türkei berücksichtig. Es handelt sich hier auch um Kuren, Check-ups oder kleinere OPs der Schönheitschirurgie.

Warum reisen so viele Patienten zur medizinischen Therapie ins Ausland? Es wurden hier verschiedene Gruppen aufgelistet. Die erste Gruppe bilden Patienten, die weltweit nach der besten Behandlungsmöglichkeit für ihr Leiden suchen. Die Kosten spielen bei ihnen fast keine Rolle. Dazu gehören auch Patienten, die nach besseren Behandlungsmöglichkeiten suchen als ihr Heimatland anbieten kann.

Eine zweite Patientengruppe reist ins Ausland, weil die Behandlung dort preiswerter ist als in ihrer Heimat. Es gibt viele medizinische Therapien und Behandlungen, die im Ausland preiswerter sind.

Eine dritte Patientengruppe sucht medizinische Hilfe im Ausland, um Wartezeiten auf Operationen im Heimatland zu vermeiden. Wenn dazu die Preise niedriger sind, werden solche Behandlungen auch von den Krankenkassen unterstützt. Es ist doch klar, dass die heimischen Krankenkassen Kosten der Behandlungen im Ausland gem. den EU-Richtlinien übernehmen.

Die deutschen Bürger reisen in der Regel wegen Selbstzahler-Eingriffen wie Schönheits- oder Zahnersatz-OPs ins Ausland. Solche Behandlungen sind in Deutschland teuer und es gibt keine Zuschüsse von Krankenkassen. Wenn sich jemand eine solche Behandlung nicht leisten kann, versucht er es in Polen. Das sind meistens einfache Eingriffe.

Aus aktuellen Umfragen ergibt sich, dass immer mehr Patienten sich im Ausland behandeln lassen. Kuren stehen dabei an oberster Stelle. Auch die Zahnbehandlungen sind von deutschen Patienten sehr beliebt. Etwa 30 Prozent der Versicherten in Deutschland nehmen das Recht der freien Arztwahl innerhalb der Europäischen Union in Anspruch.

Einige Krankenkassen haben sogar Kooperationsverträge mit Kureinrichtungen im Ausland abgeschlossen. Das Gute dabei ist, dass die Einrichtungen direkt mit der Kasse in Deutschland abrechnen. Der Patient braucht nichts mehr zu tun. Auch die Qualität der Behandlungen wird in solchen Fällen ständig überprüft. Sonst muss der Patient nur darauf achten, dass ihm am Ende der Kur eine Rechnung ausgestellt wird. Auf dieser Grundlage bekommt er die Kostenerstattung von der Krankenkasse.

Seit Einführung der Festzuschüsse bei Zahnersatz sind die Kosten für den Patienten höher. Sein Eigenanteil an der Behandlung und an Kronen, Brücken und Implantaten ist gestiegen. Deswegen entsteht immer größeres Interesse an entsprechenden Behandlungen im Ausland. Eine Krone aus Porzellan kostet im osteuropäischen Ausland im Schnitt etwa 200 Euro. In Deutschland kostet sie im Schnitt 600 Euro.

Das Aufwändigste ist wohl die Suche nach einem qualifizierten Zahnarzt oder einer entsprechenden Zahnklinik im Ausland. Es gibt Suchportale, die dieses Verfahren erleichtern. Noch glaubwürdiger sind die Beratungsstellen, wo man direkt mit dem Berater sprechen und dabei nach alles fragen kann. Eine medizinische Behandlung im Ausland setzt in der Regel einen Heil- und Kostenplan voraus, der in Deutschland erstellt werden muss. Den bezahlt die Kasse. Anschließend muss der Versicherte ein entsprechendes Angebot im Ausland beim Zahnarzt oder der Klinik seiner Wahl einholen. Dabei eben helfen Beratungsfirmen, unter anderen Care Finder Sp. z o.o. Dieser Heil- und Kostenplan muss dann bei der deutschen Kasse eingereicht und genehmigt werden. Besteht ein Kooperationsvertrag zwischen der deutschen Krankenkasse und der Klinik im Ausland, wird das Verfahren leichter.

In jedem Fall sind die Reise und Unterkunft von dem Versicherten selbst zu organisieren. Hier sind wir auch bereit, Ihnen zu helfen.

Grundsätzlich muss der Patient auch darauf achten, dass im Ausland nur die Behandlungen des genehmigten Heil- und Kostenplans vorgenommen werden. Ansonsten kann es passieren, dass der Patient selbst für die Behandlung zahlen muss, weil die Kasse den Festzuschuss verweigert.

Wegen der Qualität der medizinischen Leistungen gibt es verschiedene Stellungnahmen. Besonders kritisch sind die deutschen Ärzte eingestellt. Das ist aber in Konkurrenzunternehmen normal. Es gibt jedoch Berichte von Patienten, die sehr zufrieden zurückkehren. Der Standard der Ausbildung, der Qualität der Kliniken oder Behandlung in osteuropäischen Ländern ist grundsätzlich mit dem deutschen Niveau vergleichbar und entspricht damit größtenteils den EU-Standards.

Diese Daten beziehen sich auch auf Laserbehandlung zur Beseitigung von Fehlsichtigkeit. Ca. 100.000 Menschen unterziehen sich jährlich diesem Eingriff. Die Kosten dafür betragen in Deutschland ab 2.000 EUR bis sogar 6.000 EUR für beide Augen.

Auch hier hat sich ein Markt im Ausland entwickelt. Die Preise für den Eingriff am Auge sind viel günstiger. Die Kosten solcher Behandlung betragen ca. 900 bis 1.800 EUR.

Die Hauptsache bei der Entscheidung über medizinische Behandlung im Ausland ist die Erfahrung und Qualifikationen der Operateure. Man muss auch die Qualität der Geräte überprüfen.

Es gibt natürlich Risiko und Gefahren, die bei jeder medizinischen Behandlung besteht. Die Kliniken im Ausland sind jedoch mit der modernsten Technik ausgestattet, Ärzte und Personal ist hochqualifiziert. Fehler passieren sowohl im Ausland als auch in Deutschland. Davon zeugen viele Gerichtsprozesse. Dabei spielen jedoch viele Faktoren eine große Rolle. Das, was Ihnen in Polen angeboten wird, sind Ärzte mit den besten Qualifikationen, modernste Technik, hohe Standards der medizinischen Leistungen und gute Behandlungsbedingungen. Sie werden in Polen bestimmt mit der besten Sorgfalt behandelt, früher genau untersucht und nach dem Eingriff behandelt, bis Sie wieder in einem Zustand sind, der Ihnen erlaubt, nach Hause zu fahren. Wir warten auf Ihre Anfragen, damit wir Ihnen unsere Kliniken, unsere Ärzte darstellen können.

Medizinische Behandlungen...

Unser Angebot an medizinischen Behandlungen richtet sich an Patienten, die im Rahmen der sog. „Ein-Tag-Chirurgie” behandelt ...

Więcej

Chirurgische Eingriffe in...

Zu unseren größten Vorteilen gehörten die Prestigekliniken, der ei...

Więcej

Strona korzysta z plików cookies w celu realizacji usług i zgodnie z Polityką Plików Cookies. Możesz określić warunki przechowywania lub dostępu do plików cookies w Twojej przeglądarce

Zamknij